Fairer Handel wächst weiter

Forum Fairer Handel: „Fairer Handel weiter im Aufwind – Ungerechter Welthandel auch

Im Geschäftsjahr 2017 gaben Verbraucher*innen in Deutschland fast 1,5 Milliarden Euro für Produkte aus Fairem Handel aus.“

Lesen Sie den ganzen Artikel auf http://www.forum-fairer-handel.de/nc/aktuelles/artikel/fairer-handel-weiter-im-aufwind-ungerechter-welthandel-auch/. Dort finden Sie auch die aktuellen Zahlen zu Umsatz und Absatz im Fairen Handel im Geschäftsjahr 2017. Unter http://www.forum-fairer-handel.de/fairer-handel/verbraucherbefragung/ lesen Sie den Bericht zur Verbraucherbefragung 2018.

 

Sommer-Sonne-Schokolade

Unter diesem Motto luden wir zur Verkostung am 11. Juli in die Innenstadt. An unserem Stand vor dem Roten Turm konnten alle Passanten leckere Schokolade mit Kakao aus Sao Tomé aus dem neuen GEPA-Sortiment Taste Fair Africa sowie erfrischende Orangenlimonade und Multifrucht-Saft probieren.

Es war ein angenehmer Nachmittag mit vielen interessanten Gesprächen und neugierigen Menschen, die sich für eine Kostprobe Zeit nahmen. Auch Petrus meinte es gut mit uns 😉

Danke 🙂

TIME FOR REVOLUTION – die Marx-Edition von Café Chavalo

Gemeinsam mit Café Chavalo offerieren wir Ihnen eine besondere Kaffee-Edition: Anlässlich des 200. Geburtstags von Karl Marx entwarf der Künstler Carlos Vargas in Adaption des Karl-Marx-Monuments in Chemnitz das Motiv für einen Café de Nicaragua. Probieren Sie den Arabica-Hochlandkaffee mit seinem milden und nussigen Aroma. Die Bohnen stammen von gemeinschaftlich organisierten Kleinbauern aus den Bergen der Region Boaco in Nicaragua. Sie werden im Langzeitröstverfahren schonend veredelt und landen in der außergewöhnlichen Verpackung. Vargas zeichnete den Marx-Kopf mit Kaffee vor der Landschaft des Landes. Die Edition verbindet die Produzenten in Nicaragua mit den Konsumenten in Deutschland. Auf diese Weise setzen wir uns für langfristige Entwicklungsperspektiven und echte Nachhaltigkeit ein. Den Kaffee erhalten Sie gemahlen oder als Bohne direkt im Weltladen.

previous arrow
next arrow
Slider

Rund um den Weltladen – Veranstaltungen am 5. Mai 2018

In der Stadt Chemnitz wurde am 5. Mai 2018 nicht nur der 200. Geburtstag von Karl Marx mit einem bunten Ehrentag gefeiert, ein Willkommensfest, die Parade der Vielfalt, der Tag der Universität und natürlich die Museumsnacht schlossen sich an. Das Weltladen-Team mischte kräftig mit: Unter dem Slogan „Time for Revolution“ boten wir während des Marx-Festes die besondere Marx-Edition von Café Chavalo zum Probieren an. Wer vom Kaffee aus Nicaragua noch nicht genug hatte, kam bei Wein und Schokolade am Abend im Tietz auf seine Kosten. Die Nachtschwärmer der Museumstouren probierten eine reiche Produktauswahl. Kulinarisches begleitete den ganzen Tag: Rund um den Weltladen bot Frank vom Familiencafé Krümel selbst kreierte Waffeln an.

previous arrow
next arrow
Slider

„Die exemplarische Ausstrahlung der Weltläden ist absolut wichtig.“

Interview mit Jean Ziegler  

Weltladen.de

Jean Ziegler, 83, ist Schweizer Soziologe, Buchautor und emeritierter Professor der Universität Genf. Von 2000 bis 2008 war er UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung. Heute ist er Vizepräsident des Beratenden Ausschusses des UN-Menschenrechtsrats. In seinen Büchern und Interviews findet der Globalisierungskritiker klare Worte. Sein aktuelles autobiographisches Buch trägt den Titel „Der schmale Grat der Hoffnung“, Verlag C. Bertelsmann. Anfang Februar 2018 hatten Nadine Busch und Steffen Weber vom Weltladen-Dachverband e.V. die Gelegenheit, Jean Ziegler in Frankfurt zu treffen.

„Die exemplarische Ausstrahlung der Weltläden ist absolut wichtig. Sie ist entscheidend wichtig: Weltläden zeigen, dass die Bürger die Welt verändern können, jeder einzelne.“

Das ganze Interview lesen Sie hier als pdf 2018_Interview_Jean-Ziegler_Langfassung.

 

Chemnitz bald Fairtrade Town – Machen Sie mit!

Was sind Fairtrade-Towns?

Fairtrade-Towns fördern gezielt den Fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Personen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich für den Fairen Handel vor Ort stark machen. Und das nicht ohne Grund, denn das Thema Fairer Handel liegt im Trend: In Deutschland wächst zunehmend das Bewusstsein für gerechte Produktionsbedingungen sowie soziale und umweltschonende Herstellungs- und Handelsstrukturen.

Ausführliche Informationen gibt es unter: https://www.fairtrade-towns.de/fairtrade-towns/

Chemnitz

2016 gründete sich die Steuerungsgruppe, welche den Weg der Stadt Chemnitz zur Fairtrade-Town begleitet. Dieser Gruppe gehören neben Mitgliedern des Weltladens auch Vertreter der Agenda 21, der Grünen und weitere Vertreter von Verbänden und aus der Zivilgesellschaft an.

In den vergangenen Monaten haben wir damit begonnen Schulen, Vereine, Kirchen, Einzelhandelsunternehmen und Gastronomiebetriebe anzusprechen, um den Kriterien einer Stadt des Fairen Handels gerecht zu werden:

  1. vier Zeitungsartikel pro Jahr
  2. Gründung einer Steuerungsgruppe
  3. Beteiligung der Zivilgesellschaft in Form von mindestens 2 Schulen, 2 Kirchen, 2 Vereinen…
  4. Beteiligung von mindestens 18 gastronomischen Einrichtungen und 35 Geschäften
  5. Unterstützung der Kampagne durch den Stadtrat

Stand Januar 2018:

Die Kriterien 2 und 5 wurden vollständig erfüllt. Nun kommt es auf die Chemnitzer und Chemnitzerinnen an. Wir benötigen Ihre Unterstützung um die restlichen Kriterien zu erfüllen und eine Verankerung des Themas Fairtrade mit seinem Prinzip des solidarischen Handelns in unserer Stadt zu erreichen.

Ansprechpartner: 

Umweltzentrum Chemnitz , Tel.: 0371/ 495 26 03, umweltzentrum@stadt-chemnitz.de

FAIREwelt Chemnitz, Tel.: 0371/44479888, info@faire-welt-chemnitz.de

(mehr …)

Nicht nur zu Feiertagen ein Wein-Genuss: UKUVA

Den Geschmack des südlichen Afrika enthalten die Bio-Weine Chenin Sauvignon UKUVA und Pinotage UKUVA. In der Sprache der Xhosa, einem südafrikanischen Stammesvolk, bedeutet der Name der würzigen Weine „schmecken“. Genießen Sie den süffigen Charakter von Beerenfrüchten der Pinotage-Traube und die Frische der Chenin-Sauvignon-Komposition. Beide Weine sind seit einigen Wochen bei uns erhältlich. Ein Anteil des Erlöses von Stellar Organics geht an soziale Projekte in Südafrika. Weitere Informationen finden Sie unter http://good-grapes.org. Wir bieten Ihnen die trockenen Weine in einer ein-Liter-Pfandflasche an.

Für Gourmets und Genießer – Schokolade aus São Tomé

Mit der GEPA-Initiative Taste Fair Africa stellen wir ihnen neue Schokoladenkreationen sowie neue Kaffees vor. Dahinter steht der Gedanke, die Vielfalt des Kontinents zu präsentieren. Zu den drei Kaffees aus Uganda gesellen sich fünf Schokoladenkreationen, die mit Kakao aus São Tomé produziert werden. Die kleine Insel São Tomé liegt im Golf von Guinea – der dort verarbeitete Kakao zählt zu den besten der Welt. Lassen Sie sich von den frischen und pikanten Sorten (auch vegan) verführen.

previous arrow
next arrow
Slider