Produktinformationen

Produkt des Monats September

KARTOFFELCHIPS ROT UND BLAU (von WeltPartner)

Sumac soncco“ (schönes Herz) & „Pumapamaquin“ (Pumapfote)

… diese wohlklingenden, als auch wohlschmeckenden Kartoffelsorten sind unter anderem Bestandteil des Produkts des Monats, den Kartoffelchips rot und blau. Bei der Herstellung dieses knusprigen Snacks wird neben traditionellen Kartoffensorten ausschließlich Bio-Palmöl aus Ecuador verwendet. Das Paprikapulver verleiht den roten Chips eine angenehme Schärfe, hingegen sind die Blauen ausschließlich mit Salz gewürzt.

Das Produkt wurde hergestellt von AGROPIA, einer peruanischen Kleinbauern-Kooperative. Sie setzt sich maßgeblich für den Erhalt der traditionellen und leider auch in dem für seine Kartoffelvielfalt bekannten Peru immer seltener werdenden Sorten, welche in Höhen von bis zu 4000 m in der Region Huancayo wachsen, ein.

Mit Bewahrung dieses kulturellen Erbes fördert die Kooperative auch das Wohl der Menschen vor Ort. Da die gesamte Wertschöpfung der Produktion in der Region verbleibt, kann der zunehmenden Landflucht Einhalt geboten werden. Der Faire Handel sichert zudem Projekte in den Bereichen Kultur, Bildung und Umweltschutz ab. Ein anderes wichtiges Ziel ist die Gleichberechtigung der Frauen, welche dafür von AGROPIA besonders gefördert und unterstützt werden. Beispielsweise besetzen sie verschiedene leitende Positionen der Kooperative.

Mit dem Anbau und dem Verkauf der alten Kartoffelsorten hat sich unsere Lebensqualität deutlich verbessert. Das gilt auch für die wirtschaftliche Situation, unsere Ernährung und die Ausbildungschancen. Positiv sehe ich die Gleichberechtigung bei der Aufgabenverteilung und das Mitspracherecht für uns Frauen in der Kooperative.“ -Espirita Guerrero Romero (Mitglied der AGROPIA)